Stadtführung 2018, Esslingen, Klasse 7

Stadtführung 2018, Esslingen, Klasse 7

Welche Ritter lebten auf der Esslinger Burg? Was hat der Ausdruck „Halt die Klappe!“ mit der Kirche zu tun? Warum ist auf vielen Gullideckeln ein Vogel abgebildet?

Diese und viele weitere Fragen bekamen die SchülerInnen der Klasse 7 am 6. Februar 2018 bei einer Stadtführung in Esslingen beantwortet. Das Thema der Führung „Leben im Mittelalter“ knüpfte dabei direkt an die aktuelle Einheit des Geschichtsunterrichts an.

In der ehemals freien Stadt Esslingen gab es während dem Mittelalter, neben der großen Stadtkirche auch eine Frauenkirche für die Bürger sowie sieben Klöster für jeweils unterschiedliche Orden. Beim Betreten der großen Stadtkirche mit ihren bunten Gläsern im Chorbereich konnten wir ein Bewusstsein erlangen, wie beeindruckend es damals für einen einfachen Bauern oder Handwerker gewesen sein musste.  Nach den 302 Stufen hoch zur Burg, genossen alle den Ausblick über die Stadt und das Neckartal. Auch wenn niemals ein Ritter auf der Burg, die zur Stadtbefestigung gehört, gelebt hat, konnten wir doch erahnen, wie es sich im Mittelalter in Esslingen lebte.

Dankbar, im 21. Jahrhundert zu leben, gingen es zurück zur Clemens Schule.

2018-03-17T05:50:23+00:00 Samstag, 17/03/2018|