Grundlagen & Leitbild

Grundlagen & Leitbild 2017-10-12T21:36:40+00:00

Wir sind in Gottes Liebe miteinander verbunden und
gegenseitige Achtung bestimmt unser Zusammenleben.

Lukas 10, 27

Grundlagen

Im Sinne unseres Leitverses fußt die CLEMENS SCHULE im Wesentlichen auf zwei Prinzipien:

  • Werteorientierung der christlichen Bibel: Gemäß der baden-württembergischen Landesverfassung erziehen wir die Jugend in Ehrfurcht vor Gott und im Geiste der christlichen Nächstenliebe, was für uns einen besonderen Stellenwert hat und in allen Belangen authentisch gelebt wird.
  • Bildungsplan des Landes Baden-Württemberg: Als Privatschule, die die staatliche Anerkennung für die Grundschule bereits innehat und diese auch für die Realschule anstrebt, erfolgt der Unterricht nach den aktuellen Vorgaben des Landes, was gemäß Privatschulgesetz im Hinblick auf öffentliche Schulen eine durchweg gleichwertige Ausbildung gewährleistet und somit der Wechsel von und zu öffentlichen Schulen nahtlos möglich ist.

Die optimale Verbindung beider Prinzipien kennzeichnet die CLEMENS SCHULE. Das macht sich nicht nur im Schulalltag besonders positiv bemerkbar, sondern wirkt auch nachhaltig und bildet die Schüler zu lebenstüchtigen Persönlichkeiten aus, die ihr Leben verantwortungsbewusst vor Gott und den Menschen gestalten.

Die Vermittlung der christlichen Werte gibt hierbei bedeutsame Maßstäbe für das eigene Leben an die Hand, wobei die persönliche Individualität geachtet wird und die einzigartige Charakterbildung positiv unterstützt wird. Wenngleich die Schüler gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse gelehrt bekommen und lernen, verschiedene Weltanschauungen zu beurteilen, so ist die Basis unserer Erziehung das biblisch-christliche Menschen- und Weltbild.

Dies bedeutet insbesondere, jene Wahrheit zu vermitteln, wertvoll und von Gott geliebt zu sein, sodass Menschen einander annehmen und tolerieren können, weil sie von Gott angenommen und geliebt sind. Diese Gewissheit gibt dem Kind seelischen Halt und innere Stärke.

Anders gesagt: Das Schulleben, der Unterricht und auch der sonstige Umgang miteinander ist geprägt von gegenseitiger Wertschätzung und dem Streben nach guten Beziehungen – das gilt sowohl zwischen den Schülern selbst als auch zwischen den Lehrern und Schülern. Insbesondere als bekennende Christen leiten die Lehrkräfte die Kinder dazu an, dieser Attitüde zu folgen und anderen ebenso zu begegnen. Gleichermaßen ist es dem Personal wichtig, ihrer Fürsorglichkeit den Kindern und deren Anliegen gegenüber auch im Gebet nachzugehen, was bedeutet, dass sich alle Mitarbeiter der Schule regelmäßig treffen, um für die Kinder und deren Familien zu beten.

Demgemäß finden sich die Umsetzungen der christlichen Glaubensgrundsätze und Rituale auch in den Abläufen des Schulalltags wieder, denn sie haben eine wichtige Bedeutung für das soziale Leben des Kindes. So haben sie eine besondere Integrationswirkung hinsichtlich der Gruppe und stabilisieren die soziale Gemeinschaft des Klassenverbandes. Dabei wird bspw. der Unterricht/Schultag stets durch ein Gebet oder eine kleine Andacht begonnen. Auch Lieder mit biblischem Inhalt gehören zu den Ritualen und prägen den Unterricht. Monatlich findet ein Schulgottesdienst statt, der von Schülern und Lehrern gemeinsam gestaltet wird, sodass auch hierbei der authentisch gelebte Glaube der Lehrkräfte den Schülern zum Vorbild wird. Desgleichen finden an Ostern und Weihnachten sowie am Anfang und Ende des Schuljahres Gottesdienste statt, zu denen auch die Eltern eingeladen sind.

Im Übrigen sind alle Lehrkräfte durch das Regierungspräsidium genehmigt und nehmen regelmäßig an Fortbildungen bzw. weiterbildenden Maßnahmen teil, die vom Land Baden-Württemberg sowie vom VEBS (Verein Evangelischer Bekenntnisschulen), in dem die CLEMENS SCHULE Mitglied ist, angeboten werden. Denn die CLEMENS SCHULE soll sich in Bildung und Erziehung stetig weiterentwickeln, sodass neue Lehr- und Lernmethoden genauso Platz haben wie eine kreative Vielfalt. Letztlich geht es uns in erster Linie darum, den Schülern eine bestmögliche Bildung unter Einbeziehung der christlichen Weltanschauung zu vermitteln.

Leitbild

Demgemäß haben wir unser Leitbild entwickelt und leben in allen Bereichen danach:

Gute Bildung

Wir schaffen Freude am Lernen

Kinder sind von Natur aus neugierig und wollen alles wissen. Durch ansprechendes Material und vielfältige Methoden wecken und nutzen wir die Neugier der Kinder. Wir motivieren sie zum Lernen.

Wir arbeiten differenziert

Wir geben den Kindern die Möglichkeit, ihren Fähigkeiten und ihrem Entwicklungsstand entsprechend zu lernen. Dabei werden die Einzigartigkeit und die Unterschiedlichkeit jedes Kindes besonders beachtet.

Wir bilden uns weiter

Die Grundlage des Unterrichts ist der Bildungsplan des Landes Baden–Württemberg. Durch Fortbildungen bringen wir unser Wissen aus qualifizierter Ausbildung und Studium regelmäßig auf den neuesten Stand.

Gute Werte

Wir handeln in Verantwortung vor Gott und den Menschen

Viele Grundwerte unserer Gesellschaft gründen sich direkt auf biblisch-christliche Maßstäbe. Besondere Beachtung findet bei uns die Nächstenliebe, wie sie sich im Rücksicht nehmen und gegenseitigem Vergeben sowie in Vertrauen, Ehrlichkeit, Gerechtigkeit und Verlässlichkeit zeigt.

Wir leben was wir glauben

Wir nehmen unsere Verantwortung als glaubwürdige Vorbilder für die Kinder ernst. Deshalb stehen wir zu unseren christlichen Glaubensüberzeugungen und beziehen diese in unser Handeln ein.

Wir bieten Orientierung

Wir leiten die Kinder an, biblisch-christliche Werte und den Glauben zu entdecken und für sich und andere einzusetzen. Damit werden die Kinder befähigt, verantwortungsvoll am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.

Gute Atmosphäre

Wir schaffen angenehmen Lebensraum

Die CLEMENS SCHULE ist ein Lebensraum, an dem Kinder, Mitarbeiter und Eltern teilhaben. Gemeinsam mit Eltern und Kindern gestalten wir ein buntes Schulleben. In unseren Räumlichkeiten legen wir Wert auf eine Wohlfühl-Atmosphäre, die zum Lernen und Spielen anregt.

Wir gehen Hand in Hand

Gemeinsam mit den Eltern tragen wir die erzieherische Verantwortung. Beständiger Austausch und ein vertrauensvoller Umgang bilden die Grundlage unserer Zusammenarbeit. Wir sind offen und ehrlich zueinander

Wir achten und wertschätzen einander

Lob und Anerkennung sind wichtige Voraussetzungen für erfolgreiches Lernen und eine vertrauensvolle Atmosphäre. Gemeinsam finden wir Lösungen, setzen Grenzen und vermitteln Verständnis füreinander. Kinder können sich unabhängig von ihren Leistungen wertvoll und angenommen fühlen.