Trägerverein & Förderverein

Trägerverein & Förderverein 2017-10-12T22:24:00+00:00

Trägerverein CBBE

Der 2006 gegründete Verein CBBE e.V. (Christliche Bildung, Betreuung und Erziehung e.V.) mit Sitz in Weinstadt ist der Rechtsträger der CLEMENS SCHULE. Der Trägerverein ist gemeinnützig anerkannt und anerkannter Träger der Freien Jugendhilfe im Rems-Murr-Kreis.

Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kinder sowie ihre Familien mit werteorientierter Bildung, Betreuung und Erziehung zu fördern und zu unterstützen. Die Arbeit basiert auf dem christlichen Glauben und dem biblischen Menschenbild. Christliche Erziehung ist in diesem Sinne ein Teil der ganzheitlichen Erziehung, die Leib, Seele und Geist des Kindes berücksichtigt.

Der Vereinsvorstand wird durch die Mitgliederversammlung gewählt, der wie folgt struktiert ist:

  • Vorstandsvorsitzender: Michael Wallat
  • Stellvertretende Vorsitzende: Barbara Rebmann
  • Finanzvorstand: Björn Stiegler
  • Beisitzerin: Andrea Bauer

Gemäß der Vereinssatzung bekennen sich die Mitglieder des Vereins zum Apostolischen Glaubensbekenntnis und zum Bekenntnis der Evangelischen Allianz.

Das apostolische Glaubensbekenntnis

Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde. Und an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, unseren Herrn,
empfangen durch den Heiligen Geist, geboren von der Jungfrau Maria, gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben, hinabgestiegen in das Reich des Todes, am dritten Tage auferstanden von den Toten, aufgefahren in den Himmel; er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters; von dort wird er kommen, zu richten die Lebenden und die Toten. Ich glaube an den Heiligen Geist, die heilige christliche Kirche, Gemeinschaft der Heiligen, Vergebung der Sünden, Auferstehung der Toten und das ewige Leben.

Glaubensbasis der Evangelischen Allianz

Wir bekennen uns zu der ganzen Heiligen Schrift als der göttlichen, durch den Heiligen Geist gewirkten Offenbarung, die absolute Autorität besitzt und als Wort Gottes Lehre und Leben der Gläubigen bestimmt.

Wir bekennen uns zu der Aufgabe, in Auslegung und Verkündigung des Wortes Gottes den ganzen Inhalt der Heiligen Schrift darzulegen und ihr Kernstück, das Heil in Christus, in den Mittelpunkt zu stellen.

Wir bekennen uns zu der Wirklichkeit des lebendigen Gottes, der in Heiligkeit und Majestät über der Welt thront, der sich den Menschen in Gericht und Gnade zuwendet, um sie zu sich zu rufen und ihnen die Freiheit von Sünde und Schuld zu schenken.

Wir bekennen uns zu Jesus Christus als unserem Herrn und Erlöser, der als der Sohn Gottes vom Vater in die Welt gesandt wurde, um ihr das Heil zu bringen, der am Kreuz als das Sühneopfer für unsere Sünden gestorben ist, um seine ewige Herrschaft aufzurichten, bis er wiederkommen und die Vollendung aller Dinge herbeiführen wird.

Wir bekennen uns zu den von Gott gewirkten Heilsereignissen, die den Grund unseres Heils und unseres Glaubens bilden.

Wir bekennen uns zu dem machtvollen Handeln Gottes in der Auferweckung Jesu Christi aus den Toten.

Wir bekennen uns zu der Wirklichkeit des Heiligen Geistes und den machtvollen Wirkungen, die von ihm ausgehen. Darum bezeugen wir mit der Heiligen Schrift, dass der Heilige Geist bis auf den heutigen Tag den Gläubigen seine Gaben schenkt, sie im rechten Glauben und der rechten Lehre erhält und in ihnen die Früchte des Geistes hervorbringt.

Wir bekennen uns zur schriftgemäßen Lehre von den letzten Dingen, dem Welt- und Heilsplan Gottes, der am Ende der Tage, beginnend mit der Wiederkunft Christi, sein Ziel erreichen wird.

Fassung der Europäischen Evangelischen Allianz von 1965

Ihre Hilfe zählt – unterstützen auch Sie uns! Vielen Dank!

Förderverein Schönbühl

Oberhalb von Weinstadt-Beutelsbach, umgeben von herrlicher Natur, liegt das Areal Schönbühl – ein ehemaliges Jugendheim mit zwölf Gebäudekomplexen und landwirtschaftlicher Nutzfläche, welches 1859 als Rettungshaus für gefährdete Kinder errichtet wurde.

Jedoch ist das Areal seit 2003 leer stehend und ungenutzt, worauf sich 2005 zehn Personen zu einem Förderverein zusammengeschlossen haben, um ihre Vision einer neuen Zukunft und Bestimmung für den Schönbühl wahr werden zu lassen. Gemäß Satzung will der Verein die Erziehung, die Bildung und Lebenshilfe für Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf der Basis christlicher Grundsätze auf dem Schönbühl fördern.

Allerdings gab es für den Förderverein in der Vergangenheit keine Möglichkeit, den Schönbühl zu erwerben und die Arbeit dort zu beginnen. Aber ein Teilprojekt der Vision – ein christliches Bildungswerk – wurde dennoch angegangen: die CLEMENS SCHULE.

Damit hat sich die Vision konkretisiert, wobei es der Wunsch ist, irgendwann mit der CLEMENS SCHULE auf den Schönbühl umzuziehen. Denn das Areal bietet ideale Bedingungen: Platz für gemeinsames Leben und Lernen und für eine aktive Freizeitgestaltung, attraktive Wohnungen, ideale Schulungsräume, Werkstätten, Gärtnerei, Großküche mit Speisesaal, Sporthalle, Stallungen und Büros – all das könnten die verschiedensten Angebote für alle Generationen ermöglichen.

Solange dort aber keine entsprechenden Einrichtungen angesiedelt sind, fördert der Verein die CLEMENS SCHULE am aktuellen Standort in Weinstadt-Benzach.

Der Verein ist gemeinnützig anerkannt und bietet die Möglichkeit einer Fördermitgliedschaft. Die Fördermitglieder erhalten regelmäßig aktuelle Informationen und helfen mit, Projekte der Schule zu finanzieren. Aufgrund der Gemeinnützigkeit des Vereins sind Spenden und Förderbeiträge steuerfrei.

Ihre Hilfe zählt – unterstützen auch Sie uns! Vielen Dank!